Naturschutzstation Schloss HeynitzAktuelles

28. Februar 2020 - "Das große Fressen"

Vortrag und Buchvorstellung zu räuberischen Insekten

Ein Rückenschwimmer (Notonecta glauca) - eine im Wasser lebende Wanze -, der eine Fliege gepackt hat und sie aussaugt - Foto: Hubert Handmann
×
Ein Rückenschwimmer (Notonecta glauca) - eine im Wasser lebende Wanze -, der eine Fliege gepackt hat und sie aussaugt - Foto: Hubert Handmann

Am 28.02.2020 lädt die NABU-Regionalgruppe zum Vortrag mit Buchvorstellung von Hubert Handmann ein: „Das große Fressen – über das Verhalten räuberischer Insekten und ihre Bedeutung für die Umwelt“. Die Vielfalt der räuberischen Insekten ist enorm und ihre Leistungen sind manchmal unglaublich. Sie sind nicht nur interessant, sondern auch ein äußerst wichtiges Element bei der Regulierung der Dichte der Pflanzenschädlinge. Das geschieht im Verborgenen. Umso wichtiger ist es, ihre Leistungen mit Bildern sichtbar zu machen um zu verstehen, welchen Nutzen sie bringen.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in der Freien Werkschule Meißen, Crassoberg/Pavillon, Zscheilaer Str. 19, 01662 Meißen.

Eine Sichelwanze (Nabis ferus) überwältigt die Efeu-Blattlaus (Aphis hederae) - Foto: Hubert Handmann
×
Eine Sichelwanze (Nabis ferus) überwältigt die Efeu-Blattlaus (Aphis hederae) - Foto: Hubert Handmann

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.