Naturschutzstation Schloss HeynitzAktuelles

19.09.2020 - Wanderung entlang des Demeterundwegs

Landbau im Wandel - Wanderung zu ehemaligen Bio-Betrieben oberhalb der Triebisch

Historisches Foto der Ernte in Heynitz - Foto: Nachlass Benno von Heynitz
×
Historisches Foto der Ernte in Heynitz - Foto: Nachlass Benno von Heynitz

Die NABU-Regionalgruppe Meißen lädt Sie herzlich zur Veranstaltung „Landbau im Wandel - Wanderung zu ehemaligen Bio-Betrieben oberhalb der Triebisch“ am Samstag, den 19.09.2020 ein, bei der wir den Demeter-Rundweg kennenlernen wollen.

Was Wenige wissen: Schon in den frühen 1930er Jahren entstanden erste Bio-Landbaubetriebe in unserer Region. Oberhalb der Triebisch und im Bereich des Käbschütztals hatten sich 1933 neun Betriebe zur Demeter-Arbeitsgemeinschaft Meißen zusammengeschlossen, so viele wie nirgendwo sonst im damaligen Deutschland. Spätestens mit der Kollektivierung endete diese erste Phase eines ökologisch ausgerichteten Landbaus.

Unter Leitung von Dr. Eike von Watzdorf durchwandern wir Großfelder der heutigen konventionellen Landwirtschaft, besuchen ehemalige Demeter-Betriebe aus den Anfangszeiten und haben als Ziel die ehemalige Gutsanlage Heynitz, wo Büro und Archiv des Ökolandbau Museum Schloss Heynitz e. V. zu finden sind.  Die "Schauobjekte", die ehemaligen Bio-Betriebe, sind über ganz Sachsen verstreut. Eine Internetseite hilft die historischen Orte zu finden, zu erwandern und Einblicke in ihr Wirken zu geben, die schon zu frühen Zeiten Sorge trugen für einen nachhaltigen Landbau (www.oekolandbaumuseum.de).

Wegstrecke: ca. 11 Kilometer

Treff: Haltestelle "Robschütz" der Bus-Linien 413 und 418 im Triebischtal (01665 Klipphausen)

Uhrzeit: 9:00 Uhr

Bitte an festes Schuhwerk und Wegproviant denken. Eine Rückfahrt der Autofahrer zum Ausgangspunkt wird organisiert. Zur besseren Planung ist eine Voranmeldung bis 16.09. unter rg.meissen_at_nabu-sachsen.de notwendig.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass auch unsere Veranstaltungen nur bei Einhaltung der gängigen Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus durchgeführt werden können. Falls Sie entsprechende Symptome aufweisen oder mit Infizierten Kontakt hatten bitten wir, von einer Teilnahme abzusehen.


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.