Naturschutzstation Schloss HeynitzAktuelles

9. November 2019 – Pflanzaktion der Ortsgruppe Heynitz auf der Verkehrsinsel

Mitglieder der Ortsgruppe bei der Pflanzung von Blütenstauden auf der Verkehrsinsel Heynitz - Foto: Eike von Watzdorf
×
Mitglieder der Ortsgruppe bei der Pflanzung von Blütenstauden auf der Verkehrsinsel Heynitz - Foto: Eike von Watzdorf

Am 9. November trafen sich die Mitglieder der NABU-Ortsgruppe zu einer ersten Staudenpflanzaktion auf der Verkehrsinsel in Heynitz. Nachdem die Abstimmung mit der Stadt Nossen erfolgt ist und die Zustimmung vorliegt konnte nun mit dem Vorhaben der Neugestaltung dieser Freifläche begonnen werden.
Ziel ist zum einen die Erhöhung des Angebotes an Habitatstrukturen, wobei insbesondere ein für die heimische Insektenwelt attraktives Blütenangebot im Fokus steht. Zum anderen soll ein Beitrag zur Verschönerung des Ortsbildes unter Berücksichtigung traditioneller lokaltypischer Gegebenheiten geleistet werden. Entsprechend richtet sich die Pflanzenauswahl – u.a. Königskerzen (Verbascum nigrum u. weitere), Flockenblumen (Centaurea spec.), Große Fetthenne (Hylotelephium telephium agg.), Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) – am traditionellen Bestand der Bauerngärten sowie an der heimischen Flora aus. Die Verwendung von Arten mit potenziell invasivem Charakter wird unbedingt vermieden. Bereits vorhandene Stauden – 2 Pfingstrosen (Paeonia) – werden erhalten und in das neue Konzept integriert.

Die Bepflanzung wird im kommenden Frühjahr fortgesetzt.


Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.