Naturschutzstation Schloss HeynitzAktuelles

Erster "Tag der Streuobstwiese" in Europa

Mit vielfältigen Aktionen zum Erfolg

Erstmals wird am Freitag, den 30. April europaweit der erste „Tag der Streuobstwiese“ stattfinden. Mit vielfältigen Aktionen in ganz Europa soll die Bedeutung von Streuobstwiesen für die Gesellschaft und für die Tier- und Pflanzenwelt hervorgehoben werden.

Streuobstwiese im Sommer - Foto: Dr. Markus Rösler
×
Streuobstwiese im Sommer - Foto: Dr. Markus Rösler

Nach Angaben des NABU-Bundesfachausschuss Streuobst gibt es allein in den hochstämmigen Streuobstwiesen Deutschlands weit über 5.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten sowie rund 6.000 Obstsorten.

„Damit sind die Streuobstwiesen insbesondere nördlich der Alpen Hot Spots der Biologischen Vielfalt. Auch daher wurden sie erst letzte Woche in Deutschland in die deutsche Liste des ‚Immateriellen Kulturerbes‘ aufgenommen‟, kommentiert Dr. Markus Rösler, Sprecher des NABU-Bundesfachausschuss Streuobst, der für den erfolgreichen Kulturerbe-Antrag eine von zwei erforderlichen Stellungnahmen verfasst hatte.

In Zukunft soll der „Tag der Streuobstwiese“ jeweils am letzten Freitag im April seinen Platz im Kalender finden. Um diese Jahreszeit stehen in vielen bedeutsamen Streuobst-Regionen Europas wie in der Bretagne und Normandie, in Luxemburg und in Schwaben, in der Schweiz, Österreich und in Slowenien die Obstbäume in voller Blüte.

Streuobst-Initiativen und Naturschutzorganisationen, Kindergärten und Schulen, Keltereien und Tourismusregionen sollen diesen Tag nutzen, um auf Streuobstwiesen als Ort der Biodiversität, der Obstvielfalt, der Erwerbsgrundlage, des Genusses und der Erholung hinzuweisen.

„Wir werden unsere BirdLife-Partner in ganz Europa sowie zahlreiche befreundete Organisationen in Naturschutz und Obstbau darum bitten, diese Idee aus Österreich zu unterstützen und mit vielfältigen Aktionen zu einem Erfolg werden zu lassen‟, so Rösler. „Seit 30 Jahren haben wir ein Netzwerk an Streuobst-Partnern in den wichtigsten Streuobst-Ländern Europas von Frankreich bis Polen und von Spanien bis Slowenien aufgebaut. Dabei verbinden wir Naturschutz mit Genuss, Obstbau mit Freizeit sowie faire Einkommen für Landwirte mit Naturerlebnis‟.

Alle Aktionen in Deutschland und darüber hinaus können teilnehmende Organisationen und Personen in die NABU-Termindatenbank eingeben.



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.